25.10. Ete wir in seinem ersten 125´er Jahr !!Dritter!! in der LM
Hier ein exclusiver Bericht von himself:

Schöner Sasionabschluß in Demmin

Am Samstag fand das Demminer Mopedrennen statt , mit Hoher Beteiligung (150Fahrer)!
Was bestimmt ein super Gaudi war! Am Sonntag hieß es dann aber Punkte sammeln, da der 3.Platzierte in der LM (Erik Mussehl) noch in Reichweite war. 4 Punkte musste ich aufholen!

Im Zeittraining fuhr ich als erster auf die Bahn um freie Fahrt zu haben und frühzeitig gleich eine schnelle Runde zu machen. Meine beste Runde war eine 1:36.132 und damit Platz 3.
Schnellster war wie voraus zu sehen Ron „Ronner“ Noffz mit einer 1:30.744 . Ohh! das sind 6sec. Pro Runde schneeellllerrrrr.!.
Im 1.Lauf startete ich rechts neben Felix F. und kam zwar gut weg vom Startgatter aber hielt nicht lange genug rein. D.h. 13ter ! Nun hieß es schnell nach Vorne!! Ich könnte dann bis auf den 3.Platz vorfahren , dann aber 3 Runden vor Schluss rutschte mir dann das Vorderrad in Rechtskurve vor der Helferbox weg. So ein MIST!
Nun war ich wieder 5ter, aber Nik R. hatte technische Probleme und somit beendete ich als 4ter den 1. Lauf . So kam ich meinem Ziel als 3ter die Meisterschaft zu beenden näher.
Im 2ten Lauf stellte ich mich dann weiter nach links und hoffte auf einen besseren Start, kam gut raus, dann in der S-Kurve gabs einen Sturz zwischen Ronner und dem Landesmeister 2009 John Haenschke. Meiner Meinung sind solche Startversuche von ganz außen nur mit der Brechstange zu gewinnen. Ich kam aber mit Felix dran vorbei und war dann auf Platz 2 .Yeah! Nun hieß es, sich vom Feld abzusetzen. Konnte an Felix dran bleiben , startete einige Überholversuche, fand aber keinen Weg vorbei . Machte aber ab Mitte des Rennens auf Sicherheit um die Meisterschaft nicht zu gefährden. Ronner kam mit großen Schritten von hinten und so war es nur eine Frage der Zeit wann er das Feld anführen wird. Andre Lemanski der mir in der LM-Meisterschaft hätte noch gefährlich werden können beendete als 4ter den 2.Lauf. So das ich gesamt 3ter wurde (Punktgleich mit Andre!)aber die bessere Platzzierung im 2.Lauf zählte .

Geschafft Dritter in der Landesmeisterschaft und rauf aufs Treppchen!!!!!!

Ete #14

 
18.10. Mannschaftsmeisterschaft in Parmen, Ete mird mit Lars Hinz und Marcus Weber als Parmen II 7. Ete war bester Teamfahrer.

Bilder >>

Parmen-2009

10.10. LM 125 BB in Dreetz Platz 5 für die 125´er Juniorwertung in Brandenburg, Gesamt Platz 10

#44 Ete Zum letzten Saisonrennen für die 125 ´er LM in Brandenburg galt es nochmal ordentlich Punkte zu sammeln, damit ein TopTen-Platz drin ist. Mit Pl. 7 in Head 1 und Pl. 6 in Head2 (Gesamt 6.) gelang das außerordentlich gut und am Ende sprang noch ein Pl 5 in der Juniorenwertun (U18) heraus.
 

3./4.10. ADAC Bundesendlauf in Prisannewitz

Back to the Roots?

Unter schwierigen Bedingungen fand am Wochenende  in Prisannewitz  der ADAC-Bundesendlauf statt.

Erik startete in der 125iger Klasse auf einer geliehenen  KTM  125SX / Bj. 03 !! (danke noch mal an Erik Westphal) und kam damit super zurecht. Mit dem ältesten Motorrad im Feld fuhr er am Samstag  im 1.Lauf  den 2.Platz ein und ließ auf mehr am Sonntag im 2.Lauf  hoffen. Doch das Wetter spielte nicht mit und so begann es vorm 2.Lauf noch ordentlich an zu gießen und so war die Bahn innerhalb von 5-10min aufgeweicht .Erik wurde nach guten Start (3ter) ist in der S-Kurve dann aber abgedrängt worden, war danach auf 6 und konnte noch auf Platz 5 vorfahren, kam aber insgesamt mit den Streckenbedingen nicht so zurecht. Besser zurecht kam aber Markus Winter vom Team Böttcher der beide Läufe mit Abstand gewann und verdient eine KTM SX 250F mit nach Hause nehmen konnte. Es war eine Super Veranstaltung vom ADAC und ich wusste wieder  wie gut sich eine 125iger anhört. Vielleicht wird nächstes Jahr noch mal angegriffen?    

                        
                                                                                                                  Papa Steinkopf     

 
27.9. LVMX in Teutschenthal
#14 Ete Zeittraining Pl. 18, Head 1 Pl 18, Head 2 Pl. 11 , Gesamt Pl .16
Motorrad lief gut, Starts waren gut nur die Strecke hatte wenig Grip.

Fotos by mxwave.de

LVMX

27.9. Deutscher MX-Supercup Bensdorf - Super Saisonabschluß für #27 Max

Am 26./27.9. schöner Saisonabschluß in Bensdorf bei bestem Wetter. Zur Info: Zum Supercup sind die besten 5 Fahrer aus jeder Landesmeisterschaft startberechtigt. Die sandige Strecke kam unseren M/V Fahrern zwar sehr entgegen, jedoch ist der Kurs sehr eng und winklig, was nur eine Idealspur zuläßt und ein Überholen sehr erschwert.
#27 Max kam schon am Samstag beim Freien Training super mit der Strecke zurecht und hatte bis kurz vor Schluß die 2.!!! Pos. inne, am Ende kam noch Rang 4 raus, vor Herrn Jacobi #29, der sonst eigentlich in einer anderen Liga fährt. Im Zeittraining bestätigte Max die Top-Leistung mit Pl 5. In Head 1 schlug dann wieder die Startproblematik zu. Max konnte sich zwar in der ersten Runde von Pl. 18 auf Pl. 12 nach vorn wurschteln hatte aber keinen Anschluß nach vorn. Nach super Energieleistung (schnellste Rennrunde war die letzte Runde) war noch Pl. 8 drin. Im 2.Lauf mit geänderte Startstrategie von ganz außen gings besser. In Runde 1 schon auf Pl. 6 ging es sogar noch weiter vor bis aud Pl.4. In den letzten Kurven gab es noch ein bißchen Probleme bei den Überrundungen, mttlerweile war #4 Dan Kirchenstein im Nacken, der sich dann auch vorbeschieben konnte macht Pl.5 Gesamtergebnis zwar undankbarer Platz 6 aber über den Erwartungen.

#23 hier jedoch als #28 Patti mag die Strecke wohl einfach nicht. Hinzu kam ein Platten kurz vorm Pflichttraining und hektisches Reifenwechseln - Pl. 13. In Head 1 am Start sogar noch hinter Max nach Aufholjagd Platz 13. In Head 2 kam noch mal der Reifenteufel und mit platten Hinterreifen war Pl. 11 ein super Ergebnis. Gesamt Pl. 13

Pl. 1 H.Jacobi - Thüringen, Pl.2 D.Kirchenstein - M/V, Pl.3 S. Wölfl - Bayern, Pl.4 Ph.Eggers - Hessen, Pl.5 S.Schmidt - Sachsen-Anhalt, Pl.6 # 27 Max - M/V, Pl. 7 J.Rosenbaum - Brandenburg, .... Pl. 12 #38 T.Gürgens - M/V, Pl.13 #28 Patti - M/V, ...

Hier ausführliche Ergebnisse, Danke an R.Dettmann
race1 >>
race1-analysis >>
race1-lapchart >>
race2 >>
race2-analysis >>
race2-lapchart >>
totalresult>>

 

Bilder >>

Supercup-2009

20.9. LM 85 Rügen, #27 Max kommt immer besser in Fahrt !

Bester Sonnenschein und sehr gut vorbereitete Strecke, insgesamt sehr gute Veranstaltung, Glückwunsch an den neuen Clubchef Heiko Koch.
#23 Patti Pl.4 im Zeittraining und Pl.4 im 1. Lauf. Im 2. Lauf dann mit leichten Rückenproblemen von seinem Crash in Schenkenhorst Pl.8, macht Gesamt Pl.5.
Glückwunsch zum 3. Platz in der Meisterschaft !!
#27 kommt immer besser in Fahrt, Super Zeittraining mit Pl.3 als Bester aus M/V. In Head 1mit viel Druck nach vorn, dann leider ein Sturz auf Pl.5 liegend kurzzeitig Pl.6 am Ende dann Pl.5.
Ja, der Druck war dann so groß, daß es die Fußdichtung auch mit rausdrückte. Also viel Streß in der Rennpause, die nur 40 min war.
In Head 2 dann eine super Energieleistung von Pl.10 konsequent auf Pl.3 vorgefahren. Sehr spannend der Kampf mit #37 Lokalmatador Tobias Koch, den Max für sich entscheiden konnte. Somit das erste mal volle Punktzahl (25) in der M/V-Wertung.
Gesamt Pl.4 an diesem Renntag und Pl.4 in der Meisterschaftsendwertung.

Die Mannschaftswertung konnten die Gladiatoren des MCC Tessin (R. Noffz, B. Mallon, O. Hotho) für sich entscheiden, wenn auch nur knapp vorm MSC Rügen (K.Fiebing, F.Haack, F. Kabautzki) und vorm MC Grevesmühlen (B.Feldt, A.Feldt, Ch.Nagel).

Bilder >>

Rügen-2009

20.9. LM 125 BB - Templin
#14 Ete leider mit kapitablen Motorschaden im Training kein Ergebnis.
 

5./6.9. LM in Schenkenhorst - Schrecksekunde für Patti #23

Erstmal, die Bahn war an beiden Tagen sehr gut prepariert, die Organisation war sehr gut und exakt. Nur Helfer in die Helferbox, nur Fahrer an den Vorstart... so soll es sein.

Samstag: Erik# 44 startete von Pos. 7 , hatte im Head 1 eine Kollision mit T. Linke, welche mehrere Speichen im Vorderrad kostete. Die Aufholjagd endete mit Pl. 7. In Head 2 konnte Erik wegen dem jetzt eiernden Vorderrad nicht mehr antreten. Also Aufruf an alle Gönner, ein zweiter Radsatz ist erforderlich !!

Sonntag: Alles begann sehr gut. Zunächst Pl.3 für #23 Patti und Pl.5 für #27 Max im Zeittraining, dann jedoch ein Horror-Abstieg von Patti am großen Table und ab ins Krankenhaus... letzte Meldung Patti ist bis auf mehrere blaue Flecken wohlauf und wird heute am 7.9. vom Krankenhaus abgeholt, gute Besserung....
Zum Trainingsende kam dann noch ein Pl.4 für #23 und Pl.6 für #27 raus, jedoch stand #23 ja aus besagtem Grund leider nicht am Start.
#27 Max konnte sein Startproblem wieder nicht bekämpfen, mußte sich deshalb durch das Feld ackern und fuhr ein Pl.7 in Head 1- und Pl.6 in Head 2-Ergebnis raus. Schade, denn bei dem Speed im Rennen hätte mehr drin sein können.
Trotzdem der Kampf mit #39 in Head 1 war echt Klasse.

Bilder >>

Schenkenhorst-2009

23.8. LM 85 in Jüterbog
Podestplatz für #23 Patti und Pl. 4 für #27 Max - Glückwunsch
Sehr schöner Renntag auf der schnellen Rennstrecke in Jüterbog. Top Motorsport-Anlage mit Beregungsanlagesuper preparierter Strecke, schönes ebenes Fahrerlager...
1.Head: Pl.1 Marvin Beier, Pl.2 #23 Patti, Pl.3 Dan Kirchenstein, Pl.4 J.Rosenbaum, Pl. 5. #27 Max , wobei die Spannung in den letzten Kurven nicht zu übertreffen war, denn Pl. 2 bis 4 lagen im Ziel innerhalb einer Zehntelsekunde !!! Max Super vorgefahren von Pl 12 auf 5.
2.Head: Pl.1 souverän an Marvin, Pl.2 Dan, Pl.3 Patti, Pl.4 Max, Pl.5 Jakob

Bilder >>

P-witz-Pokal

22.8. MST Cup in Warlin
#14 Ete Gesamt Pl.4 in der Lizensklasse
 
16.8. Deutscher Motocross Pokal Nord Klasse 125 in Prisannewitz

#214 - Ete´s Einstand im Pokal wird in beiden Läufen mit Punkten prämiert, Gesamt. Pl.21. Vor allem in Head 2 wäre sicher mehr drin, wenn er nicht am Start von David von Zitzewitz unsanft berührt worden wäre.

Bilder >>

P-witz-Pokal

15.8. Nordcup in Prisannewitz
Sehr schöne Veranstaltung bei schönem Augustwetter. Strecke bei Werner Pollack war wie gewohnt sehr gut prepariert. Nur Staub, vor allem bei den C1-Rennen hart am Limit.
#27 in der Klasse J sehr gutes Training mit Pl. 5, Lauf eins Pl.8 ( ohne den Sturz in Runde 3 an P.4 wäre natürlich mehr drin, dafür konnten alle eine schöne Aufholjagd sehen)., Lauf 2 Pl.5 Gesamtergebnis Pl. 5!!
#214- Ete, nach vielversprechendem Pl.9 in seiner Gruppe im Training und super Start im Finale nach Sturz in Runde 1 war Platz 13 drin. Immerhin 64 Starter in dieser Klasse !!

Bilder >>

NMX-P-witz

25.7./26.7. Clublauf im Rahmen der ADAC Masters in Tensfeld, Ete Pl. 13
Mit ein bißchen Glück wäre ein optimales Ergebnis dringewesen, denn der Speed war auf der schweren Sandstrecke in Tensfeld da. Im Training Pl.5 und in beiden WL. auf Platz 2 liegend gestürzt war jedoch noch Pl. 13 gesamt drin.
Bilder by mx-store-96 >>
25.7. Kreismeisterschaft Grevesmühlen - #27 Max gewinnt Zweitaktklasse (1.WL Pl.1, 2.WL Pl.2 )
Als Trainingslauf im Urlaub fuhr Max in Upahl/Grevesmühlen in der Zweitaktklasse mit. Trotz mittelmäßigen Start in Head eins und einem platten Vorderreifen in Head 2 konnte er die Klasse für sich gewinnen und kam so zu seiner ersten Flasche Sekt.
Die Streckenbedingungen waren im Training und in Head eins durch den nächtlichen Dauerregen sehr schwierig. In Head 2 waren die Bedingungen optimal.
Fazit: Schöne unkomplizierte Veranstaltung

Bilder >>

Upahl

11.07. MST Cup in Burg Stargard
Riesen Starterfeld (ca. 140 Fahrer) haben der super Strecke ordentlich zugesetzt, sodaß im 2. WL die Strecke ziemlich kaputt war. #23 und #27 sind auf Veranstalterwunsch bei den Junioren bis 21 mitgefahren und belegten dort mit einem 2/3 Ergebnis für #23 Patti Rang 2 und einem 5/5 Ergebnis für #27 Max Rang 6.

Auch unsere #10 Stippel (Senioren) und #14 Ete (Lizenz-Open) verkauften sich in ihren Klassen hervorragend.

Bilder >>

B-Stargard

28.06. DM 85 in Prisannewitz , erste DM Punkte für Max #27 und das zweite Mal für Patti #123

Ideale Verhältnisse in Prisannewitz, der Boden sehr gut durchgefeuchtet und den ganzen Tag kein Regen und bewölkter Himmel. Also Grip bis zum Abwinken.

Im freien Training lief es für beide optimal, Platz 12 für Patti und 13 für Max bei der DM! Im Pflichttraining gelang Patti dann ´ne Mega-Runde mit 1:55 und damit Pl. 11 in der Startaufstellung. Max gelang keine perfekte Runde, da im Zeittraining durch zahlreiche Stürze immer wieder gelbe Flaggen geschwenkt wurden, Platz 21.

Im ersten Lauf erwischte Max´nen guten Start und kam als 12´er aus der ersten Runde. Patti war ein paar Plätze dahinter . Im Rennverlauf mußte Max einige Fahrer passieren lassen, besonders zu Rennende, denn da war der hintere Reifen platt.
Auch Patti konnte an Max vorbeigehen, mußte aber später noch in einer Kurve zu Boden. Am Ende Max Pl. 16 und Patti Pl. 22.

Im zweiten Lauf erwischten beide keinen optimalen Start. Beide konnten sich jedoch in den Runden gut vorkämpfen, sodaß am Ende noch Pl. 14 für Patti und Pl. 17 für Max drinwaren.

Gesamtergebnis: 1. Stefan Büttner, 2. Marten Borchert, 3. Danny Neubauer, ...17. Max, .. , 19. Patti

 

Bilder >>

P-Witz

Rennen 13.6. Strasburg

Vorab erstmal was Horst Kaiser sagt:

Strasburg: Stürmisch ging es zu beim 46. Strasburger Moto-Cross-Rennen vor 700 Zuschauern auf der Rennbahn in Linchenhöh, gleich in zweifacher Hinsicht, einmal von der Witterung her und dann auch vom Rennverlauf.
Der Spannungsgehalt vor allem bei der Landesmeisterschaft in der Openklassen bei noch zwei ausstehenden Veranstaltungstagen ist kaum zu überbieten. Nach beiden Laufsiegen in der Vorwoche durch den Grevesmühlener Björn Feld vor Karsten Fiebing von der Insel Rügen, drehte dieser in Strasburg den Spieß um und liegt nunmehr in der Gesamtwertung nur noch zwei Punkte hinter Feldt. „Ich will den Titel vom Vorjahr verteidigen und da kommt mir der nächste schwere Lauf in Ueckermünde entgegen,“ schaut der Mann von der Insel voraus.“ „Warten wir es ab,“ konterte der Grevesmühlener bei der Siegerehrung knapp aber bestimmt. Dritter in der Openklasse wurde Felix Haack vom MSC Rügern vor Michael Dittmann vom MC Wolgast.

Im Landesmeisterschaftslauf  der 125 ccm-Klasse konnte John Haenschke vom MC EC Malchow durch seinen Sieg in der Tageswertung vor dem Wolgaster Andrè Lemanski seine  Führung in der Gesamtwertung auf  70 Punkte vor dem Schweriner Felix Frick ausbauen und steht nunmehr fast als Meister fest. Nicht zufrieden war Erik Steinkopf auf seiner Heimbahn in dieser Klasse, der im zweiten Wertungslauf auf dem Weg zum sicheren dritten Platz zu viel riskierte und nach einem Sturz nur Sechster wurde. 

Noch ärger erwischte es seinen Teamkameraden Maximilian Hirsch in der 85 ccm-Klasse, denn mehr als der siebte Platz war für ihn nicht drin. Den Tagessieg und damit verbunden den Strasburger Bürgermeisterpokal holte sich überlegen der für das Bundesland Brandenburg startende Neutrebbiner Marvin Beier. Stärkster Fahrer aus Mecklenburg-Vorpommern war der Wilhelmsburger Lukas Stanislawski, der Tom Gürgens aus Bansin hinter sich ließ.

Bilder >>

Strasburg

Vorschau 13.6. MX Strasburg, das Plakat 2009 mit #27 Max:

Starterlisten als pdf: 125 ccm und Open >>>

Starterliste als pdf: 85 ccm >>>

Vorbericht Horst Kaiser:

Strasburg: Der MC Touring Strasburg veranstaltet am Sonnabend ab 13.00 Uhr (Training 9.00 Uhr) auf seiner Moto-Cross-Bahn in Linchenshöh bereits seine 46. Rennveranstaltung.

Im Mittelpunkt stehen die Wertungsläufe um Punkte für die Landesmeisterschaft in den Klassen Open, 125 ccm 2-Takt bis 250 ccm 4-Takt sowie 85 ccm 2-Takt bis 150 ccm 4-Takt, die der Beteiligung von Fahrern aus dem Bundesländern Brandenburg und Berlin zugleich um den Strasburger Bürgermeister-pokal startet. Besonders hoch ist der Spannungsgehalt in der Openklasse, denn nach fünf Veranstaltungstagen liegt der Vorjahresmeister Karsten Fiebing von der Insel Rügen nur acht Punkte hinter dem in Führung liegenden Björn Feldt vom MC Grevesmühlen zurück. Zu den weiteren heißen Anwärtern für einen Platz auf dem Siegerpodest gehören Michael Dittmann sowie Markus Hermann vom MC Wolgast, der Rüganer Felix Haack, Sebastian Jung für Burg Stargard sowie Guido Skoppek vom MC Rehna.
In der 125er Klasse will der zur Zeit stark fahrende Erik Steinkopf von den Gastgebern alles geben, um den Gesamtwertung vorne liegenden Crossern wie John Haenschke vom MC EC Malchow und Felix Frick aus Schwerin das Siegen schwer zu machen.
In der 85er-Klasse hofft Maximilian Hirsch, daß er auf seiner Heimbahn endlich einmal frei von Startproblemen und von Ausrutschern bleibt, denn dann lockt auch für ihn ein Platz auf dem Siegerpodest. Favorisiert sind jedoch in der dieser Klasse, Dan Kirchenstein vom MC Fichtenring Burg Stargard sowie Marvin Beier vom MC Neutrebbin. Der Veranstalter führt in der Open- sowie 125er Klasse Sonderwertungen für Teilnehmer aus der Clubsportklasse durch und verfügt noch über freie Startplätze für Kurzentschlossene.

 

Plakat Strasburg

7.6. LM 125 in Grevesmühlen/Upahl, mit einem 4-3-Ergebnis erster Podestplatz für unsere #14 Ete. Auf der recht kurzen, schmalen jedoch sehr gut preparierten Strecke fand Ete immer Wege zum Überholen und konnte am Ende Platz 3 für sich verbuchen. Platz 1 ging an den Enduro DM-führenden Arne Domeyer, Pl. 2 an John Haenschke. Mit dabei auch wieder Lucas Millich .

 

 

23.5. MX-Rennen bei Udo v. Glowacki am Kaninchenberg

#23 Patti hat mit Pl. 3 in Head 1 und Pl.4 in Head 2 leider wieder das Podium knapp verfehlt, sich mit dem Guten Ergebnis auf Platz 3 in der Meisterschaftstabelle vorgeschoben.

#27 Max in Head 1 mit ein bißchen Konditionsschwäche auf Pl.7 und in Head 2 mit Magenkrämpfen in der 2. Rennhälfte noch auf Pl.8 ein noch vertretbares Ergebnis. Naja, war wohl zu merken das Muttern nicht mit war und sich um Essen und Trinken gekümmert hat.

Gut anzusehen die beiden Siege der Ex- 85´er Fahrer in der Clubsportklasse. Michel Suhr mit einer Kampfleistung in Head 1 vom Mittelfeld vorgefahren (auf dieser engen Strecke!!) und in Head 2 Toni Hofmann mit vorher angesagtem Holeshot-Start-Ziel-Sieg.
Meine Herrn, ist das die richtige Klasse für Euch ??

Fast vergessen, unsere #10 Stippel fuhr in alter Enduromanier Pl .13 und 12 bei den Senioren ein, Glückwunsch !!

 

Bilder >>

Dreetz

21.5. Herrentagscross bei Görßi in Warlin
Super Veranstaltung und mit dem Versprechen auf die Bewässerung beim nächsten Mal war der Staub kein Problem. Vor allem für die Verpflegung am Abend vielen Dank !!

In der Lizenzklasse gewann M. Dittmann vor #44 Ete und Arnold Kienbaum. Im 2. Head konnte Ete sogar den Holeshot reißen. Da Michael wohl noch feiern wollte ließ er die Siegerehrung aus und überließ sportsmännisch fair den Siegerpokal (so groß wie ein kleiner Grill) unserm Ete.

#27 Max fuhr mit seiner 85´er in der Hobbyklasse bis 21 mit. Er konnte sich da mit 2 souveränen Start-Ziel- Siegen gegen die Konkurenz mit größeren Motorrädern (Pl. 2 hatte 450 F) seinen "Jung-Herren-Tag" versüßen... naja vielleicht doch nicht die richtige Klasse gewesen, in der er gestartet ist, das nächste Mal wird Lizenzklasse gefahren, versprochen.

 

Bilder >>

Dreetz

17.5. 125´er LM BB in Parmen, Podiumsplatz in der U18-Wertung für #44 Ete

Die Parmener hatten wieder mal mächtig Glück mit dem Wetter, so hat es am Vortag gut geregnet und pünktlich zum Anreiseabend kam schönes Wetter auf. Gutes Wetter auch am Renntag, sodaß die Strecke zu den Rennen am Nachmittag nahezu perfekt war. Auch die Zuschauer fanden wieder zahlreich den Weg nach Parmen. Weiter so. Der aus M/V eingekaufte Streckensprecher H. Kaiser hatte noch nicht alle Brandenburger Fahrernamen drauf, machte seine Sache aber sehr gut.

Gute Besserung an dieser Stelle den beiden gestürzten Fahrern beim 1. Start in der 125´er. Hier muß ich nochmal aus unserem Kommentar aus dem letzten Jahr zitieren "...Über den Start müsste mal nachgedacht werden. Irgendwie nimmt die trichterförmige Linkskurve am Start keine Geschwindigkeit raus und wenn’s dann kracht sieht das immer ziemlich brutal aus. ..."Start

Super Leistung wieder von unserer #44Ete. Im ersten Lauf mit 2 Stürzen noch auf Platz 12, im 2. Lauf gab es rundenlang einen heißen Fight mit der #22 K.Schultheiss, den Ete am Ende für sich entschied.
Gesamt sprang der 8. Platz raus und der 3. bei den Junioren bis 18 Jahre.
Gesamtsieger wurde #511 Benni Mallon, vor #78 Benni Kolberg und #63 David Paeschke.

In der Openklasse waren die Ergebnisse gut gemischt, es siegte Kai Haase (schnellste Trainingszeit mit einer 250 F !!) vor Yves Höhne und Sebastian Jung, wobei die Plätze 2-5 punktgleich waren. Benni Hattendorf konnte sich mit zwei souveränen Startsiegen einen sicheren Platz 5 in der Tageswertung, dafür aber die Meisterschaftsführung erarbeiten. Denny Siromski hatte in Head 1 in der letzten Runde Probleme beim Überrunden und vergab so einen ersten Laufsieg in diesem Jahr, kam aber mit P2 und P5 gesamt auf den 4.


Bilder gibt es beim Click auf Bilder rechts. Es waren jedoch auch ca. 10 andere Fotografen am Werk also haltet Ausschau.

Bilder >>

 

Dreetz

10.05. LM 125 MV in Burg Stargard, sensationelle Pole Position für Ete und damit Green Orange

#14 Ete, nach der "Superpole" Pl. 6 (Ohne Sturz wäre vielleicht auch Pl. 2 drin) und Pl 3 in Head 2 Gesamt 4, punktgleich mit Pl.2 und Pl3 !!

 

10.05. DM 85 in Dreetz , erste DM Punkte für Patti
In der Nacht hat es schön geregnet, sodaß am Morgen der Sand schön schwer war. Anspruchsvolles Sandfahren auf einer mehr und mehr zerschossenen Strecke war angesagt. Ansonsten Dreetz super Gelände und ein rühriger Club.
Nur eine Transponderzeitnahme hat gefehlt. Das sollte für´nen DM-Lauf machbar sein.
Pl. 1 ging an H. Jacobi
#23 Patti, sehr gutes Zeittraining, Head 1 Startcrash und trotzdem Pl.20 !! macht schonmal 0,5 Pkt. und in Head 2 Pl 17, das macht nochmal 2 Pkt. Glückwunsch

#27 Max, leider wieder ein bißchen Pech, in Head 1 nach Startcrash tolle Aufholjagd bis auf Pl.19 dann durch ´nen blöden "Umfaller" am Ende Pl. 21 und Punkte knapp verfehlt. In Head 2 lief es ähnlich, nur das die Aufholjagd bis auf Pl. 16 ging und der Umfaller gegen Rennende nochmehr Plätze gekostet hat, auf ein Neues ...

Bilder >>Dreetz

09.05. LM 125 Brandenburg in Dreetz, Sandstrecke pur
#44 Ete: In Head 1 gings nach Startcrash und defekten Roll Off deshalb ohne Brille nicht so richtig - 0 Punkte, Head 2 dann besser Pl 9

 

01.05. LM 125 Brandenburg in Wriezen, anspruchsvolles Sandrennen, Ete Head 1 Pl 15, Head 2 Pl 11 Gesamt Pl 12 damit ist Ete auch in Brandenburg in den TopTen !

 

26.4. LM 125 in Neustrelitz , erster Pokal für Ete und damit Green Orange in der 125´er, super Leistung und weiter so, es gibt in den nächsten Wochen genug Gelegenheiten, da der Terminkalender voll ist.
#14 Head 1 Pl.7, Head 2 Pl. 3 !! Gesamt Pl. 4 !!

 

26.4.LM 85- Templin- Purer Sonnenschein auf einer der schönsten Strecken im Norddeutschen. Die Strecke sehr gut prepariert, dickes Lob an den dortigen MSC, naja immerhin war ja die 125´er DM im Rahmenprogramm der 85´er.
Einzig komisch war der neue Standort der Helferbox, der alte Standort war doch eigentlich sehr gut ? naja.

Pl.1 ging an Dan Kirchenstein vor Tilo Wittlerbäumer und Jakob Rosenbaum. Schade nur das nur 20 Starter den Weg nach Templin gefunden haben. Wie soll das, vor allem in Meck-Pom, weitergehen? Wie hoch die Qualität der Starter aus Meck-Pom ist wird sich nächste Woche in Dreetz zeigen, wo wohl die halbe LM-Mannschaft zur DM anreist.

#23 Patti konnte trotz angeschlagenen Fuß seinen "Heim-Grand Prix" fahren und das noch sehr erfolgreich. Head 1 trotz Sturz am Start Pl .8, Head 2 nach hartem Kampf Platz 2 !!! Gesamt leider knapp wieder Treppchen verfehlt Pl. 4 .
#27 Max, Schwarzer Tag, in Head 1 endlich mal ein vertretbarer Start, dann leider in guter Position Pl. 4/5 Sturz und harter Einschlag, sodaß nur noch ein Rollern bis ins Ziel möglich war. Head 2 Motor fest in Runde 7, Totalausfall (der erste Ausfall im MX). Kopf hoch, es kann nur besser werden.

 

Bilder >>Drehna
19.4. LM 125 in Vellahn
#14 Head 1 Pl.22, Head 2 Pl. 7 !! Gesamt Pl. 13
 

18./19.4. Internationale ADAC-Masters Drehna, frei nach dem Motto "Teilnahme ist alles" mussten wir anerkennen das dort in einer anderen Liga gespielt wird, immerhin waren bei dem Event Fahrer aus 22 Nationen angereist. Die sehr zahlreich angereisten Niederländer und Holländer legten im Qualitraining ein Höllentempo vor, da haben wohl alle deutschen Fahrerkollegen ´nen Schnupfen bekommen.
Bester Deutscher war dann im A-Finale Marten Borchert mit Platz 18!!, obwohl er durch´nen Platten in Head 1 und durch Sturz in Head 2 auf Pl. 6 liegend großes Pech hatte. Naja, sicherlich wird die Jugend in unseren Nachbarländern auch besser gefördert und die Fahrer bekommen mehr Anerkennung...
#27, Minimalziel erreicht, Quali 33. von 48 Fahrern in seiner Gruppe und damit Teilnahme am B-Finale (Last Chance Race) dort Platz 22 und der erste internationale Wettkampf gut überstanden. (Die am Abend ausgefahrene Strecke hatte es in sich und es gab zahlreiche Stürze.)
#123, Patti, leider Sturz im freien Training, Fuß geprellt, gute Besserung und hoffentlich kann er an diesem WE bei seinem Heimrennen in Templin an den Start gehen.

Bilder >>Drehna

13.4. LM 85 in Lübtheen, super Wetter, super Strecke und erster Pokal für Patti (Platz 4) - Glückwunsch -
#23 Zeittraining Pl. 4, Head 1 Pl 6, Head 2 Pl 3, Patti fühlte sich schon beim Zeittraining auf der Strecke pudelwohl, nur ein kleiner Sturz in Head 1 hat wohl ein noch besseres Ergebnis ausgebremst.
#27 super Zeittraining Pl. 5, Head 1 Pl 5, Head 3 Pl 8, ja wenn da mal´nen richtiger Start klappt ist auf jeden Fall mehr drin ...

Pl. 1 ging an Marvin Beier vor Dan Kirchenstein. Startwunder Lukas Stanislawski kam auf Platz 3

Bilder >>Drehna

11.4. -3 Std. Teamrennen in Warlin bei guten Sommertemperaturen, 24 Teams am Start, leider fahren die Teams mit den Quad zusammen, ansonsten super Veranstaltung, weiter so.
1. Platz ging an das Semiprofigespann Flori Kunkel- Marcus Weber # 85 (da die beiden als einziges Team im Spitzentrio keinen 85´er- Fahrer als Teampartner hatten, haben sie einfach die Startnummer 85 gewählt ??),
Platz 2 an Eric Mussehl mit Dan Kirchenstein #72,
Ete und Max als #44 Platz 3 !!! super Job !!!, Platz 4 durch starken Abschluß erreichten die Enduroprofis Axel Hechel und Axel Klein, Platz 5 ging an die Biathlonprofis Ingo Aßmann und Holger Grimm. Patti und Stefan waren unter #16 unterwegs, wobei Patti mit der Leistung von Stefan wohl mehr als zufrieden war.

Bilder >>Drehna

5.4. LM 125 BB in Bensdorf auch hier volles Fahrerfeld mit 37 Startern
#44 (14) erstes Rennen mit der 250 F, Zeittraining Pl. 17 und Super Starts in den Rennen, vor allem in Head 2, wo fast das gesamte Fahrerfeld bis zur Startkurve hinter ihm war, Gesamt Pl 14
mit dabei sind auch einige 65 ér - DM -Foto´s

Bilder >>Drehna

4.4. LM 85 Bensdorf: volles Starterfeld mit 39 Teilnehmern, bestes MX-Wetter, sehr gute Veranstaltung und für 85 ccm Top-Sandstrecke
#27 super Zeittraining mit Pl. 6, solide Leistung in Head 1 mit Pl. 8 und Pech im Head 2 mit Startcrash Pl. 15, Gesamt Pl. 12
#23 Zeittraining Pl. 11, Head 1 Pl .13, Head 2 Pl. 14, Gesamt Pl. 16

Bilder >> Drehna
31.3. Deep Digger Training in Wilhelmsburg, es kann nur besser werden ... Bilder >> Drehna

22.3. Frühjahrstraining in Fürstlich Drehna. Bei schönem Wetter am Nachmittag fand das Training auf der sehr gut preparierten ADAC-Masters-Strecke statt. Das Training war sehr professioell organisiert. Es waren sogar die Streckenposten vollzählig.
Viele schnelle Fahrer nutzte das Trainig vor dem Saison-Opener der ADAC-Serie. Vielleicht klappt es ja mit der Teilnahme von Patti und Max am Junior-Cup, denn das Starterfeld ist leider schon mehr als übervoll.

Bilder >> Drehna

14.3. es steht nun fest, Erik ist 2009 mit einer RMZ 250 unterwegs und wird die 125´er Klasse in M/V (#14) und in Brandenburg (#44) aufmischen.
Herzlichen Glückwunsch zum neuen Arbeitsgerät!!!

Bilder >>Erik

14.3. Wir können unseren neuen "Senior-Teamfahrer" begrüßen. Wird das Team jetzt erwachsen?
Stefan "Stippel" Bronder ist mit der #10 in der Senioren-LM unterwegs.

Bilder >> Stippel
9.1.2009 First Event und geiles Racing, SX in Dortmund

Bilder >> SX Dortmund