Verkaufe:

KTM SX85 BJ 2008
viele Neuteile, technisch und optisch sehr guter Zustand
VHB is weg !!

P-Witz

09.10. Endurotraining Max

Die ersten Erfahrungen von Max mit einem Lampenmoped, welches auch gleich über den "Männersprung" in Parmen geprügelt wurde.

Bilder:

Parmen

03.10. Mannschaftsmeisterschaft Tessin

Nach 14 Jahren nun endlich wieder ein Team des MC Touring Strasburg am Start. Ziel war die Qualifikation und dies Hürde wurde dank der guten Trainingszeiten von Max #72 und Erik #71 locker gemeistert. Dritter im Team war Micha Kopp #70, der sein Ziel ("ankommen ist die Devise") erreicht hat. Schade der Ausfall im 2. Lauf von Erik, sonst wäre sogar ein TopTen-Platz nicht unmöglich gewesen.
Abwarten was im nächsten Jahr passiert

Bilder:

Tessin

Ergebnisse : >>>

19.09. LM 65 Bernau - Julius ist Meister !!

# 41 Julius Ockel holt ersten Titel für Green Orange Racing in Der Landesmeisterschaft Berlin-Brandenburg in der 65´er Klasse. Herzlichen Glückwunsch.
Für Julius war das der krönende Abschluß in der 65´er Klasse. Ab sofort wird er eine KTM SX 85 pilotieren und mit neuer Startnummer #89 in die nächste Klasse starten - Viel Erfolg !!

Das sagt die Zeitung dazu:

Artikel vom 28.09.2010

Woldegker
holt Cross-Titel
Woldegk/Templin (uwe). Der Motorsportclub Templin kann stolz sein auf eines seiner jüngsten Mitglieder. Der 12-jährige Julius Ockel hat mit einer konstanten Leistung über die gesamte Saison souverän den Meistertitel Berlin-Brandenburg im Moto-Cross der Klasse 65 ccm eingefahren. „Das ist mein bisher größter sportlicher Erfolg“, freute sich das Nachwuchstalent – und erwies sich sogleich als „Großer“ mit Sportsgeist: „Ich bin in dieser Saison immer für mein Vorbild Jörg (,Hauke‘) Wagner gefahren, der vor zwei Jahren leider gestorben war. Ihm widme ich meinen Titel.“ Julius Ockel gewann die Wertung übrigens mit 442 Punkten und damit einer Differenz von 98 Punkten auf den Zweitplatzierten Max Knobel aus Schwedt.

„Max war die ganze Saison lang mein stärkster Konkurrent. Leider hat er sich aber verletzt und konnte bei den letzten Rennen nicht starten, weil er einen Kreuzbandanriss hat. Auf diesem Weg möchte ich ihm gute Besserung wünschen“, meinte der frisch gebackene Landesmeister, der für das Team Green Orange aus Woldegk fährt. Ockel hat übrigens bereits 2002, also im Alter von vier Jahren, auf einer kleinen Kindermaschine PW 50 Moto-Cross-Luft geschnuppert. „Als ich sechs Jahre alt war, bin ich meine ersten Rennen gefahren. In der 50-ccm-Klasse habe ich dann mit acht Jahren als Meisterschaftsvierter meine beste Platzierung erreicht. Seit 2007 starte ich nun in der Klasse 65 ccm“, berichtete er. Dabei waren die ersten beiden Wettkampfjahre von viel Verletzungspech begleitet und für das Templiner Talent eher echte „Lehrjahre“ auf den Strecken des Landes. 2009 war dann der Knoten geplatzt, wurde Ockel Meisterschaftsdritter.
Nordkurier.de am 28.09.2010

 

 

Julius

19.09. LM 125 Demmin

Aufwärtstrend bei #21 zumindest im Zeitraining. Dort Pl. 2 in der Zweitaktklasse. Auch im Rennen war der Speed ok, miserable Starts und diverse Zweikämpfe verhinderten das Umsetzen der Trainingszeiten im Rennen.

Bilder:

Demmin

11.09. Herbstcross Warlin

An diesem schönen Herbstwochenende war Görßis Herbstcross auf´m Plan. Die Strecke war wieder sehr gut hergerichtet, bei der Streckenführung war alles beim alten. Nur die Klassenanzahl hat sich erhöht. So kommt man immer weniger zum Fahren und die Veranstaltung zieht sich ewig. Lizenzklasse war um 15.00 und um 18.00 Uhr dran und dann auch "nur" 15+2. Naja, dann das übliche Problem mit dem Startplatz, da ist schon Rennen in der Einführungsrunde angesagt bzw. einige waren so "heiß" , daß sie diese sogar abkürzten. Auch wäre wichtig, daß die Startmaschine nach innen fällt. So wäre der Frühstart in Head 1 nicht möglich gewesen.

Am Ende waren alle zufrieden und fast alle mit Pokalen versorgt.

#21 zweimal Platz 5 in der Open-Lizenzklasse. Nicht schlecht und bei besseren Start wäre auf jedenfall mehr drin. Mit dem Überholen ist es ja mit der 125´er nicht so leicht gegen die 450´er.

Bilder:

Warlin

05.09. LM Wilhelmsburg

Sehr schwere Strecke, bei der sich die Unterschiede im Sandfahrkönnen deutlich zeigten. Schönes Wetter, gut organisiertes Rennen doch Bitteschön das nächste Mal mit Transponderzeitnahme.

Nächstes Rennen Max - Demmin - 19.09. - 125´er-#21
Nächstes Rennen Patti - Demmin - 19.09. - 125´er-#23
Nächstes Rennen Julius - Bernau 19.09. - 65´er - #41

Bilder:

Wilhelmsburg

29.08. LM Malchow
Lob an den Veranstalter, coole Strecke.

 

 

Bilder:

Malchow

Ergebnisse: klick

 

21.08. LM Brandenburg Schenkenhorst alle GreenOrange Fahrer auf dem Podium,
Max siegt in der Zweitaktklasse, Julius in in Meisterschaftführung

Das Wetter hat optimal mitgespielt und die Strecke in der Woche ordentlich gewässert. Am Rennsamstag brachten dann purer Sonnenschein bei 30° ohne Wind sehr gute Streckenbedingungen. Der Zeitplan war so gestrickt, daß Ausschlafen angesagt war. Die Trainings begannen erst um 10 Uhr. Das hatte natürlich zur Folge, daß der Zeitplan eng gestrickt war und die Veranstaltung bis in den Abend ging. Aber zum Glück war ja Samstag. Warum so wenig Starter in der 125´er Klasse angereist waren ist trotzdem unklar. Der Veranstalter gab sich jedenfalls alle Mühe.

#41 Julius war wieder nicht zu bremsen und erledigte seine Aufgabe mit einem 2/3 Ergebnis und einem Gesamt 2. Platz seine Aufgabe perfekt. Durch den bedauerlichen Ausfall des Meisterschaftführenden M.Knobel (gute Besserung) profitierte Julius in der Meisterschaft. Er liegt nun vor dem letzten Lauf mit 39 Punkten Vorsprung fast uneinholbar auf der Führungposition und ist der Gejagte. Doch 12 punkte sollten in Bernau schon drin sein.

#23 Patti hatte wieder sichtlich Spaß an der Strecke und seinen Crash aus dem letzten Jahr am großen Table überwunden. Motorrad lief perfekt, die Rennen auch und somit Podiumsplatz 3 in der Zweitaktwertung.

#25 Max, im freien Training lief das Motorrad noch perfekt. Im Pflichtraining rutschte die Kupplung so, daß gerade eine langsame Runde drin war, um eine Zeit zu haben. Zum Rennen war das Motorrad dann wieder in Ausgangszustand (Danke an Kertschi und Zinni). Aus dem Startgatter gings gut raus, aber auf der Geraden war dann doch zuviel Respekt vor der ersten Kurve. So hieß es wieder "nach vorne ackern". Das gelang sehr gut bis auf Platz 10 mit Pl. 9 in Sicht. Die letzten 3 Runden zeigte das Wetter Wirkung und Max mußte nachlassen, sodaß am Ende Pl. 11 jedoch ein Sieg in der Zweitaktklasse rauskam.
Im Zweiten Lauf Start in Ordnung, gut im Mittelfeld durch die erste Kurve, Sturz in der ersten Runde. Bei der Aufholjagd dem Feld hinterher zerlegte sich leider der Endschalldämpfer so, daß jede Runde weniger dran bzw. drin war. In der letzten Runde sorgte nur noch die Auspuffbirne für Krach und die Leistung war weg. Es reichte jedoch noch für Pl 18 gesamt und Pl 4 in der Zweitaktwertung. Die Befürchtung eine Strafminute zu kassieren bewahrheitete sich nicht und es reichte für den ersten Sieg in der 125 ´er Zweitaktklasse.

Nächstes Rennen Max - Malchow - 29.08. - 125´er-#21
Nächstes Rennen Patti - Malchow - 29.08. - 125´er-#21
Nächstes Rennen Julius - Bernau 19.09. - 65´er - #41

Bilder:

Schenkenhorst

Ergebnisse: klick

 

31.7. LM Groß Schwiesow/ 1.8. Rehna

#21 Max, wieder erwarten super zurecht gekommen mit der anspruchsvollen Strecke. Im freien Training noch schnellster Zweitakter war es im Pflichttraining und in beiden Rennen PL. 4 und damit super Leistung. Gesamt Pl. 5 punktgleich mit Pl.3 und 4. Schöner Zweikampf auch mit #22 M. Bütow in Head 1.
#23 Patti hatte sichtlich Spaß mit der Strecke und landete in der Gesamtwertung einen Platz hinter #21. Schön war beim ersten Start als Patti wie auf dem Foto hinter #21 startete und in der 1. Kurve vor ihm war ...

#41 Julius, schon vor 2 Wochen in Wolgast konnte er wichtige Punkte auf den Meisterschaftsführenden gut machen. Auch an diesem Wochenende in Rehna sehr starke Leistung mit Platz 2 hinter Überflieger T.Neumann. Mittlerweile fehlen nur noch 3 Punkte auf die Führung. Weiter so.

Nächstes Rennen Max - Schenkenhorst - 21.08.?
Nächstes Rennen Patti - Schenkenhorst - 21.08. - 125´er - #23
Nächstes Rennen Julius - Schenkenhorst - 21.08. - 65´er - #41

Bilder:

Groß Schwiesow

Ergebnisse 125: klick

Ergebnisse 65: klick

10./11.7. ADAC Junior Cup in Prisannewitz #27 knapp an der Quali vorbei


Da hat sich der MC Prisannewitz mal richtig was zugetraut und ein super professionelles Rennen ausgerichtet. So wurden wir auch bei der Ankunft im Welcome-Center begrüßt und jeder Fahrer erhielt´ne Armbanduhr.
Die Strecke war perfekt hergerichtet. Bis auf eine neue Schikane war die Strecke auch wie bei den letzten Rennen.
Das megaheiße Sommerwetter mit Temperaturen um 35° machte allen zu schaffen. Der Veranstalter hatte jedoch mit viel Wasser alles im Griff. Sogar für Duschen hat das Wasser ausgereicht.
#27 Max, nach dem Motorschaden in Strasburg lief das reparierte Motorrad eigentlich ganz gut, so daß im Quali-Training Angriff angesagt war. Die Zeit reichte am Ende jedoch "nur" für Pl. 21. Zur Qualifikation hätte Pl. 17 drin sein müssen. Es waren alle Fahrer von Pl. 16-Pl. 21 innerhalb einer Sekunde. Schade, denn in der anderen Qualigruppe wäre die 2.06´er Zeit für Pl. 13 oder 14 gut gewesen und die Qualifikation geschafft.
So ging es dann in das "Last Chance-Race". Aus dem Startgatter ging es eigentlich sehr gut los. In der ersten Kurve eingeklemmt ging es dann mit Pl. 16 in die erste Runde. Die Motovation war hoch und so kam #27 nach einer Runde auf Platz 9 vorbei. Den Pl 8 im Viesier versagte dann aber die Kupplung und trennte nicht mehr - Ausfall.

#714 unser Ex-Teamfahrer machte es besser und konnte sich beim ersten Yongster-Cup- Auftritt direkt qualifizieren.
Bei beiden Rennen am Sonntag schlug bei ihm aber die Defekthexe zu und er konnte die Rennen nicht beenden.

Alles in allem eine richtig gute Veranstaltung, nur schade das die Jungs Ihre Fitness nicht unter beweis stellen konnten.

 

Bilder:

Prisannewitz

Ergebnisse: klick

27.6. Strasburg - #27 Max großes Pech beim Heimrennen, Julius erstes Rennen 85 ccm

#27 Max, am Morrgen lief noch alles perfekt. Die Strecke wurde ab Mittwoch bewässert und war in einem sehr guten Zustand. Das Frei Training lief auch super, Pl. 2 mit 5/10s Rückstand auf Pl.1. Im Zeittraining lief es irgendwie nicht, der Grund stellte sich später raus, Federbruch am hinteren Stoßdämpfer. Dafür war Pl. 5 noch sehr gut.
Im 1. Wertungslauf ging es mit einem einigermaßen Start auf Pl. 6 los. In den ersten Runden ging es trotz nicht optimalen Fahrwerk (die Ersatzfeder war 3 Nummern weicher) vor bis auf Platz 3. Super Leistung. Gegen Rennende setzten gab es Kupplungsprobleme, es reichte jedoch sicher für den 3. Platz.
Im 2. Wertungslauf war der Start besser, Max konnte gleich Platz 3 einnehmen und noch in der ersten Runde auf Platz 2 vorfahren. Die nächsten 2 Runden konnte er das Tempo des Führenden, Tilo Wittlerbäumer, mitgehen und an einigen Stellen attakieren. Durch Motorleistungsverlust ging es leider nicht mehr mit dem Tempo weiter, sodaß der 3. L.Stanislawski wieder vorbeikam und als in der 7. Runde der Motor ausging das Rennen ganz aus war.
Also wieder mal kein Glück beim Heimrennen, obwohl der Speed gestimmt hat.

#188 Julius. Kurzentschlossen, am Voranbend bot K.-H. Wittlerbäumer die Ersatzmaschine von Tilo an, startete Julius zum ersten Mal in der 85´er Klasse. Zunächst war jedoch nur mitrollen angesagt. Trotzdem starke Leistung ohne jegliches Training.

#23 Patti. In der 125´er Klasse ein durchweg hochwertiges Fahrerfeld machte es sehr schwer. Im Zeitraining trennten den ersten vom letzten nur 8 sek. Im ersten Lauf gab es leider einen heftigen Abflug und damit ein DNF, im 2. WL kam ein 26. Pl. raus.


Ergebnisse: klick
Starterliste 27.6. MX Strasburg >>Klick<<
Auswahl der Klassen unten links

MX-Sbg

06.06. MX Upahl/Grevesmühlen weiterer Podestplatz für #41 Julius
Auch in Grevesmühlen konnte Julius wie bereits in Parmen durch einen 2. Platz in Lauf eins und einem 3. in Lauf 2 den Abstand auf den Führenden, M.Knobel aus Schwedt, in der Landesmeisterschaft konstant halten. Ihm fehlen 18 Punkte auf die Führungsposition. 4 Rennen stehen noch aus, somit ist noch alles möglich.

Bei #27 Max ist der Gips wieder ab und er hofft pünktlich zum Rennen in Strasburg wieder fit zu sein.

 

 

Ergebnisse: klick

Upahl

30.05. MX Parmen und Bergen #41 Julius wird 3. in Parmen,
#23 Patti schrammt in Bergen nur knapp an den Punkten im 125 Pokal vorbei.

 

Ergebnisse: klick
24.05. Tessin - schonwieder Modder
#21 Max im 1. WL super Leistung Platz 15, im 2. WL leider ein unsanfter Abflug - keine Wertung
#23 Patti nicht am Start

Nächstes Rennen Max - Dolle ? 06.06. 125´er - #21 ?
Nächstes Rennen Patti -Bergen 30.05. - 125´er - #23
Nächstes Rennen Julius -Parmen 30.5. - 65´er - #41

Bilder:

Templin

Ergebnisse: klick

15.5. Barth-Das Schlammrennen - erster Holeshot von Max

#27 Max- Zum ersten Mal das Freie Training ausgelassen um Material und Klamotten zu schonen lief es dann im Zeittraining besser. Die ersten 4 waren innerhalb einer Sekunde. Da auf der Strecke bei den Verhältnissen schwer zu überholen ist mußte ein Holeshot her. So kam es dann auch. Max hatte seinen ersten Holeshot. Leider hielt die Führung nur knapp 2 Runden, denn der Veranstalter meinte, daß der Modder der von der Strecke runtergefahren wurde in der Mittagspause wieder raufgeschoben werden muß. So schlug Max hinter einem Table ein und bei allem Übel war auch gleich die Kette fest und der Kickstarter ohne Funktion. Macht. Pl 16 mit 4 Runden Rückstand.
In Head zwei war der Start nicht ganz so perfekt - Pl.3. Während des Rennen gab es noch einen heftigen Crash mit einem Überrundeten. Der Vorsprung reichte jedoch aus um noch in die Box zu kommen und Motorrad zu richten.
Durch einen Fehler des Führenden kam am Ende sogar noch Platz 2 raus.

#23 Patti fuhr im Zeittaining noch auf Pl.23 zog aber wegen den Verhältnissen ein trockenes Plätzchen zum Zuschauen vor.

Alles in allem ist ein Schlammrennen immer irgendwie chaotisch. Der Zeitplan war sehr sehr knapp für´s Vorbereiten zum 2. WL. Vorstartzeit war wohl egal. Bei der Einführungsrunde (Kl.85) wurde nicht gewartet bis alle zurück sind...

Bilder:

Dreetz

Ergebnisse: klick

13.5. Klassisches-Herrentags-Enduro Warlin - Sieg
Max und Ete als #25 zeigten Teamgeist und fuhren beim 3-Stundenrennen einen unangefochtenen Start-Ziel Sieg ein. Sie überrundeten die zweitplatzierten (E.Mussehl/ R.Herbold) gleich zweimal. Dritter wurde das Team F.Haack/M.Borchert. Der Boden wurde über das Rennen immer perfekter. Bleibt dem Betreiber nur eine höhere Starterzahl zu wünschen.

Bilder:

Warlin

Dreetz 8.5. Erste LM Punkte für #23 Patti und #25 Max in der 125´er
Nach Dreetz fahren wir immer gerne. Eine super gepflegte Anlage, sehr gute Organisation und für ein flaches Gelände ein gut strukturierter Kurs. Nur ein winziger Punkt stößt die letzten Jahre auf. Die Dreetzer bekommen keine Transponderzeitnahme in den Griff. Muß vielleicht auch nicht sein. Aber die Ergebnisse verwendeten Zeitnahme sind immer fragwürdig.
In beiden Läufen waren die Punkteränge heiß umkämpft von Patti und Max. So kam es zu interssanten Duellen mit mehreren gegenseitigen Überholmanövern zwischen den beiden "Green Orange-Youngsters" wie Hartmut Kunkel, der Streckensprecher das beschrieb. Im 1. WL mußte Max zweimal zu Boden, sodaß Patti die Nase vorne hatte. Im 2. Lauf kam #25 zwar auch einmal zu Fall, konnte aber durch eine Energieleistung Patti kurz vor Schluß noch abfangen.

In der 65´er Klasse konnte Juli trotz Probleme mit einer Sehnenentzündung im Fuß zwei solide 4. Plätze einfahren und wurde Gesamt-Vierter.



Bilder:

Dreetz

Ergebnisse: klick

04.05. Team aktualisiert >>>  
Groß Schwiesow 1.5. - Erster Sieg für #41 Julius !!
Bereits im Pflichtraining konnte Julius mit Pl. 2 glänzen. Im Rennen sicherte er sich mit einem 3./1.-Ergebnis nicht nur den Laufsieg im 2. Lauf sondern auch den Gesamtsieg - Glückwunsch- weiter so

Wriezen 1.5. #23 Patti mit Pl. 28 wieder an den Punkten vorbei

Nächstes Rennen Max - Dreetz 8.5. - 125´er
Nächstes Rennen Patti -Dreetz 8.5. - 125´er
Nächstes Rennen Julius -Dreetz 8.5. . - 65´er

Bilder:

Groß Schwiesow

Ergebnisse: klick

Wochenende 24./25.4. Vellahn/ Templin -erster Podestplatz für Max, jedoch nicht in der 85 ´er sondern in der 125´er-Zweitakt-Klasse.

Templin - 125´er - #23 Patti zeigte auf seiner Heimbahn 2 ausgeglichene Rennen.
#25 Max fuhr nach sehr guten Training 2 solide Rennen obwohl gegen Rennende die Luft ganzschön eng wurde. Vor allem im zweiten Lauf haben die DM-Fahrer ihre Spuren hinterlassen und die Strecke war schön kaputt. Jedenfalls gab es den ersten Podestplatz mit Platz 3 in der 125´er - Zweitaktwertung - Glückwunsch-.


Vellahn - 85´er - # 27 Max die Strecke war sehr gut, das Wetter auch nur das Motorrad lief den ganzen Renntag nicht optimal, so war dann Pl. 7 im Pflichttraining die Folge. In den beiden Wertungsläufen lief das Motorrad etwas besser. So kam es dann auch in beiden Läufen zu absolut spannenden Zweikämpfen mit #36 Pit Hoffmann, seinem direkten Konkurenten in der Meisterschaft. Diesmal war jedoch das Quäntchen Glück auf Max´s Seite und er konnte in beiden Läufen vor Pit Platz 5 einfahren, obwohl Pit gerade zum Ende immer schneller wurde. Damit liegt Max in der Meisterschaft wieder auf Platz 2.

Vellahn - 65´er - #41 Julius setzte sich beim mit 41 Fahrern sehr stark besetzten LVMX-Rennen wie gewohnt mit sehr guten Starts im Rennen in Szene. Am Ende kam Pl. 9 heraus. Damit steht er nach 2 Rennen auf Pl. 2 in der Landesmeisterschaft.

 

Bilder:

Templin

Ergebnisse: klick

Bilder:

Vellahn

Ergebnisse: klick

18.04. Neustrelitz LM 125

#21 Max, die Kondition wird immer besser, die Strecke hat besonders in Heat 2 auch alles abverlangt. Mit Pl. 26 im Zeittraining und 2x Pl. 25 waren alle zufrieden, denn man beachte die Hochklassigkeit des Fahrerfeldes. Auch im Vergleich zur Clubsportklasse können sich die Rundenzeiten echt sehen lassen.
#23 Patti guter Speed und bei beiden Rennen nur kurz hinter Max im Ziel.

 

 

Bilder:

Neustrelitz

Ergebnisse:

klick

11.4. Bensdorf LM 125, DM 65
#25 Max das erste Rennen mit dem großen Motorrad. Im Zeitraining lief alles wie geschmiert. 4,5Sek. schneller als mit der ´85 er - Pl. 22 mit der 125 Zweitakt bei vollem Fahrerfeld! Im ersten Lauf guter Start bis Mitte des Renen´s auf Pl.20, danach war es mit der Kondi vorbei und nur noch ein Retten ins Ziel - Pl. 25. Im 2. Lauf fehlte von Anfang an die Konzentration, so kam es zu einem Umfaller bei dem er unter Motorrad eingeklemmt wurde. Als Letzter nahm er das Rennen wieder auf und fuhr in die Box.
Also an Thomas Grett von Fittness Life "es gibt noch viel zu tun".

#41 Julius
In Heat 1 super Beginn, an 6. Pos. liegend leider ein Crash. In Heat 2 lief alles nach Plan und Pl. 8 am Ende.

10.4. Bensdorf LM 85 , LVMX 65
#27 Max Super Zeittraining auf Pl.4. Heat 1 nach schlechtem Start Pl. 6, Heat 2 super Kampfleistung bis ca. Mitte des Renens auf Pl.4 vorgefahren. Wurde aber in der letzen Runde durch den immer stärker werdenen Pit #36 Hofmann eiskalt beim überrunden erwischt->Resultat Pl.5 , Gesamt auch Pl. 5

#41 Julius unser neues Teammitglied in der 65´er (Vorstellung folgt) beim mit 48 Fahrern super besetzten 65´er LVMX-Lauf beide Läufe in den TopTen (Gesamt 9.)

 

Bilder:

Bensdorf

Ergebnisse:

klick

06.04.

Lübtheen 5.4.2010.Das erste Rennen ist absolviert. #27 Max hat die alte 85´er ausgequetscht und es hat auf dem stark festhaltenden Boden für Pl. 6 in Heat 1 und Pl .3 in Heat 2 gereicht, Gesamt Pl. 4. Da waren dann wohl doch die Gewichtsnachteile von # 27 und Leistungsvorteile der anderen Teilnehmer zu groß. Trotzdem starke Leistung und kontinuierliche Steigerung über den Renntag. Vor allem in Heat 2, da er dort als Einziger der TopTen-Fahrer bessere Rundenzeiten fuhr als in Heat 1.

Für #23 Patti ist auch alles Super gelaufen. Im ersten 125´er Rennen fuhr er aufs Treppchen (Pl.3) in der separat gewerteten Zweitaktklasse. Auch ein kleiner Sturz in Heat 1 konnte seinen Spaßfaktior nicht mindern.

Nächstes Rennen Max - Bensdorf 10-11.4.,
Nächstes Rennen Patti - Neustrelitz 18.4.

 

 

 

Bilder:

Lübtheen

Ergebnisse:

klick

29.01.2010

- In 2010 wird die #14 Ete leider nicht für unser Team an den den Start gehen. Er wird 2010 für das neu gegründete Team von Markus Herrmann um den Landesmeistertitel -125ccm in MV kämpfen. Wir wünschen ihm dafür alles Gute und Erfolg und werden seinen Einsatz dort beobachten und an dieser Stelle darüber berichten.

- #23 Patti wird 2010 mit einer KTM SX 125 in der 125´er Meisterschaft in MV und in Brandenburg unterwegs sein.
Dort wird er um Punkte und Plazierungen in der neuen 2 Takt-Wertung sicher gut sein.

-#27 Max, es ist noch nicht ganz klar ob er dieses Jahr seine SX 85 noch quälen will und um Podestplätze in der LM und Punkte in der DM kämpfen wird, oder ob er wie Patti in der 125´er Klasse starten wird. Dort wurde bereits die #21 für ihn reserviert. Vielleicht wird es in der Saison auch ein Mix aus beidem.

-Der Termin für das MX-Event in Strasburg wurde vom 30.05. auf den 27.06. verschoben. Klassen Clubsportlandespokal, 85ccm,125 ccm, Senioren. Somit werden die Teamfahrer in Strasburg an den Start gehen.

I.Hirsch

Das Team Green Orange wünscht allen ein Gesundes Neues Jahr und eine unfallfreie, erfolgreiche Saison 2010 und dankt allen Helfern und Sponsoren für die erfolgreiche Saison 2009.
( #14 Ete 3. 125´er LM, #23 Patti 3. 85´er LM , #27 Max 4. 85´er LM ) 2009-Linstow